Liebe Gemeinde ,ab Sonntag dem 17. Mai heißt es wieder: Willkommen zum Gottesdienst.

Bitte beachten sie diese Regeln:

  • Falls sie unter Erkältungssymptomen leiden, nehmen sie bitte Rücksicht und kommen zum Gottesdienst, wenn sie gesund sind.
  • Bitte einzeln eintreten.
  • Achten sie auf einen Mindestabstand von 1,5 Meter.
  • Tragen sie sich bitte in die Liste am Eingang zum Kirchsaal ein. Wir benötigen die Angaben, damit ggf. Infektionsketten nachverfolgt werden können.
  • Nehmen sie ihre Jacke oder Mantel mit in den Kirchsaal.
  • Bitte treten sie einzeln in die Toiletten ein.
  • Am Schluss des Gottesdienstes verlassen sie den Kirchsaal bitte durch die Seitentür.
  • Für die Kollekte steht eine Sammeldose bereit.
  • Spenden für das Vicelin-Haus können auch vor dem Gottesdienst in die Spendenwand eingeworfen werden.
  • Einlass ab 10:10 Uhr einzeln oder in Gruppen in häuslicher Gemeinschaft durch Küster an der Tür.
  • Nach Erreichen der maximalen Personenzahl kein Einlass mehr. Falls noch Besucher warten wird zu einem zweiten Gottesdienst um 11:15 Uhr eingeladen.
  • Die Tür wird abgesperrt.
  • Im Kirchraum oder im Foyer fordert ein zweiter Küster auf, sich in der Liste einzutragen und im Kirchraum die Plätze von der Fensterseite an zu besetzen.
  • Der Gottesdienst findet in verkürzter Form statt. Es gibt keinen Gemeindegesang.
  • Gemeinsam gesprochene Texte werden leise gesprochen. Beteiligte am Gottesdienst benutzen ein Mikrofon, um selber auch leiser sprechen zu können.
  • Der Ausgang ist an der Altarseite zum Parkplatz. Dort steht eine Kollektendose.
  • Nach dem Gottesdienst wird gelüftet.
  • Bei einem Folgegottesdienst werden Türklinken und Toilettenarmaturen desinfiziert.


Wir alle sind zum achtsamen, solidarischen und verantwortungsvollen Handeln aufgerufen. Die Zahl derer, die in ihrer Wohnung bleiben müssen und weder einkaufen können, noch ausreichend Sozialkontakte haben, steigt täglich. Wer in diesen schweren Zeiten alten und kranken Menschen in Not helfen möchte, schicke bitte eine e-mail an Susanne Mieding in unserem Kirchenbüro buero@vicelin-schalom.de oder melde sich telefonisch: 040-94 36 66-80.

Genauso wichtig, wie Besorgungsgänge zu machen, ist es, vereinsamten Menschen zu helfen. Z.B. können Sie eine Patenschaft für einen oder mehrere Menschen übernehmen, die Sie regelmäßig anrufen. Vielleicht gibt es in Ihrer Nachbarschaft oder im Bekanntenkreis Menschen, die sich freuen, wenn Sie sich bei Ihnen melden. Oder Sie kontaktieren uns und wir helfen beim Vermitteln.

Wenn Sie zu denjenigen gehören, die Unterstützung brauchen, melden Sie sich bitte bei uns – wir bemühen uns um eine gute Koordination. Wenn wir alle zusammenhalten, ist Gemeinschaft auch jenseits der persönlichen Begegnung möglich.

Unsere Kirchen

Vicelinkirche

Schalomkirche Norderstedt - Copyright: Gunnar Urbach

Schalomkirche

Öffnungszeiten:

Z.Zt. wegen Sanierung geschlossen

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Vicelin-Schalom Norderstedt

Immenhorst 3
22850 Norderstedt

Tel.: 040 94366680
Fax: 040 94366681

buero@vicelin-schalom.de
www.vicelin-schalom.de

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf dieser Seite unserer Kirchengemeinde unter kirche-hamburg.de.

Hier finden Sie Ansprechpartner, Angaben zu Gottesdiensten und Veranstaltungen und "dies und das". Weiteres zu unserer Kirchengemeinde finden Sie unter der Website der Gemeinde.

Bürozeiten:
dienstags und freitags 9:00-12:30 Uhr
mittwochs 14:30-17:30 Uhr

 

 

Das aktuelle Kirchen-Info finden Sie unter  "Nachrichten" unten auf dieser Seite!

Offene Kirche Vicelin

Inne halten | Atem holen | Ein Gebetslicht aufstellen

Der Kirchsaal in Vicelin ist während der Büro-Öffnungszeiten (Di & Fr 9 – 12.30 Uhr, Mi 14.30 – 17.30 Uhr) geöffnet. Bitte beachten sie die Regeln zur eigenen Sicherheit und aus Rücksicht gegenüber anderen.

 

Wichtige Regeln

  • Der Zutritt ist nur für Einzelpersonen oder Personen in häuslicher Gemeinschaft.
  • Am Eingang, im Foyer und Kirchsaal bitte unbedingt den Mindestabstand, besser den Abstand von 2 Metern einhalten. Dies gilt auch für Personengruppen in häuslicher Gemeinschaft, um mit gutem Beispiel voranzugehen und keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.
  • Gebetslichter bitte einzeln mit Glasbehälter auf dem Altar aufstellen.

Veranstaltungen

Nachrichten

Alle Nachrichten